Lichtspielereien Walter

Im Umgang mit der Kamera gibt es Spielmöglichkeiten die interessante Lichteffekte erzeugen können, z.B. Lichtbrechungen durch Glaskörper, Zerrspiegel oder gezielte Verschwenkung und Verziehen der Kamera vor Lichtquellen. Dem Erfindungsreichtum, welche Hilfsmittel man dazu verwendet sind kaum Grenzen gesetzt und über die Ergebnisse bin ich oft überrascht. Nicht jedes wird ein gutes Foto, aber es sind immer wieder welche dabei, die Freude machen.

  • Alles, was das Herz begehrt, hier habe ich bei 1 sek Belichtungszeit die Kamera gedreht
  • Blick durch strukturiertes Fensterglas auf Blumenkasten mit Geranien
  • Werbung vor einem Modegeschäft durch geschwenkte und verzogene Kamera
  • Spiegelung in einem Bergsee mit vom Wind leicht gekräuselter Oberfläche
  • gezoomt im Getränkemarkt
  • Gezielter Schwenk einer Nürnberger Weihnachtsdekoration. Man muss dabei umgekehrt schwenken als dann
  • die vermeintliche Bewegungsrichtung im Bild erscheinen soll.
  • Spiegelnde Fassade in der Abenddämmerung
  • Horizontales Verziehen der Kamera in der Landschaft
  • Verschwenken der Kamera mit 1 sek Belichtungszeit, davon zuerst ca. 1/2 s stillgehalten
  • Oben: Drehung und Verschwenkung in einer Verkaufshalle 
  • Unten: Makroaufnahme einer kleinen Glaskugel im Sonnenlicht, die auf einem mit Eiweißlasurfarben gemalten Bild platziert war.

2 thoughts on “Lichtspielereien Walter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen