Retro-Vintage-Fotografie

Gerade in digitalen Zeiten mit unseren riesigen RAW Dateien stellen wir sicher, dass wirklich alles passt. Man legt sich vor Ort immer weniger fest, wie das Foto am Ende aussehen soll und am Ende pushen wir in Lightroom, was das Zeug hält. Es darf nichts absaufen oder ausbrennen, der Weißabgleich muss aufs Kelvin genau stimmen. Man kennt das alles.

Die Retro – Vintage – Fotografie ist eine Reise zurück.

Die Fotos vermitteln den Eindruck, als stammen sie aus einer anderen Zeit. Keine harten Kanten, keine exakt gezeichneten Strukturen. Die Farben wirken eher pastellig, nicht gesättigt. Unschärfe ist willkommen.

Mein „neues“ altes, unvergütetes Objektiv hat “diesen ganz bestimmten Look”, den man mit keinem anderen Objektiv umsetzten kann. Wenn der Stil eines ganz bestimmten Objektivs sehr gut mit dem persönlichen Stil harmoniert, wird man dieses Objektive lieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen