Szenen einer Stadt – Berlin

Was passiert, wenn man sich durch die Stadt treiben lässt, ohne den Anspruch zu haben, bestimmte Dinge zu fotografieren? Man kann einfach die Stadt genießen, oder auch nicht . 😜

Was aber, wenn man sich freut, nach mehreren Jahren endlich wieder in diese Stadt zu kommen? – Berlin –

Szenen einer Stadt - Berlin - Schrägbelichter
Oberbaumbrücke Berlin

Na ja, man macht ein paar Fotos. Ohne den Anspruch an sich selbst zu haben, dass man unbedingt endlich wieder super Bilder aus seiner derzeitigen „lieblings Stadt“ machen muss. Dies habe ich bereits schon einmal ohne Erfolg versucht. Das ist aber eine andere Geschichte. Also doch, einen Spot wollte ich schon besuchen. Den Oktogon Innenhof eines Hauses nahe des Checkpoint Charlie. OK, auch auf den Teufelsberg im Süden der Stadt hatte ich in meinen Gedanken. Aber der kann warten. Daraus wurde leider nichts.

Berlin hat mich auch diesmal nicht enttäuscht, es ist laut, schmutzig und voller Touristen. Oh, das bin ich ja selbst. Egal, die anderen halt. Jeder kann hier so sein, wie er es gerne möchte. Niemand sieht einen hier schräg an, oder quatscht einen von der Seite voll. Berlin ist schrill und schnell und im Gegensatz zu meiner kleinen Provinzstadt hier, bekomme ich um 12 Uhr in der Nacht auch noch Currywurst mit Pommes rot – weiß, dazu eine (österreichische) Radler, zu einem echt angenehmen Preis und das ganze schmeckt auch noch echt geil. 👍

Aber nun will ich Euch ein paar der Bilder Zeigen, die mir in den zweieinhalb Tagen vor die Linse gesprungen sind. Here they are:

Zuerst so ein bisschen Architektur. (Das kann ich so gar nicht)

Hier noch etwas spezielles:

Dann habe ich noch ein wenig was aus der Kategorie – ohne Kategorie 🙈🙉🙊 und Bilder der Straße

Ach ja, das Oktogon, hab ich fast vergessen 🫢

Szenen einer Stadt - Berlin - Schrägbelichter - oktogon

3 thoughts on “Szenen einer Stadt – Berlin

  1. Jürgen says:

    Ey Stefan …
    das sind echt super tolle Bilder einer tollen Stadt.
    Klasse gesehen und top präsentiert!
    Vielen Dank dafür 🙂
    LG JB

    Antworten
  2. Werner Wierny says:

    oooch, der Stefan,
    da fährt der nach Berlin und fotografiert das, was er nicht kann 😉
    ja sag mal spinnst du ?
    das ist doch so toll, man sieht einfach mal das, was andere nicht
    so sehen
    Ich finde es einen super Beitrag ( ich war so in den1970` irgend wann
    mal in Berlin, leider noch nicht mit ordentlichem Fotoapparat)
    Liebe Grüße
    Werner

    Antworten
    1. Stefan Schneider says:

      Hallo Werner,
      na, man muss ja üben, damit es besser wird 😉
      Ich war jeden falls so froh, wieder einmal im dicken B gewesen zu sein. Sicherlich nicht zum letzten mal.
      LG Stefan

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen